Ein wärmendes Licht im Kriegsgebiet – Kerzenreste

für die Ukraine spenden

Die Menschen in der Ukraine befinden sich inmitten eines langen, kalten Winters und die Energieversorgung ist in weiten Teilen des Landes zusammengebrochen. Aus alten Kerzen, Papier als Docht und leeren Konservendosen entstehen derzeit in kleinen improvisierten Werkstätten in der Ukraine „Büchsenlichter“, die den Menschen in den Kriegsgebieten Licht und Wärme spenden. Sie werden dort als Heizquelle, zum Kochen, Aufwärmen oder als Licht genutzt.

Der Kölner Verein „Life Cologne e. V.“, deren überwiegende Zahl der Mitglieder familiäre Wurzeln in der Ukraine hat, sammelt Wachs für die Menschen im Kriegsgebiet und organisiert den Transport in die Ukraine.

Es gibt eine informative Webseite: www.life-cologne.de.

Gesammelt werden: Adventskerzen, runtergebrannte Kerzen, jeder Stumpen Wachs, der entbehrlich ist. Bitte keine Kerzen in festen Umhüllungen (Windlichter) vorbeibringen, da der Aufwand, diese im Wasserbad herauszulösen, zu groß ist.

 Die Kirchengemeinde Wallau beteiligt sich an dieser Aktion.  

Wachsreste können nach den Gottesdiensten in der Kirche abgegeben werden

oder: Johannisberger Straße 20: Doris Bäuerle-Obst (bitte Box am Gartenrand nutzen)Kontakt: Doris Bäuerle-Obst 06122 2621